Alte Regel: Nach fest kommt wieder lose

Alte Faustregeln haben sogenannte Vorher-Nachher-Eigenschaften: Vorher kennt man die abgegriffenen Floskeln alle schon, kennt 1oo Beispiele, wo sie nicht zutreffen, und sie nerven, weil man eigentlich immer die Onkels und Opas dieser Welt hinter sich stehen sieht bei dem Versuch, eine kleine goldene Schraube festzuziehen. Nachher hat man sich mehr als einmal – auch physisch – vor die Stirn geschlagen, dankt den Ahnen für ihre Weisheit und schämt sich innerlich, wieder einmal entgegen der klugen Ratschläge (und expliziten Drehmomentangaben von 2 Nm) sich mit zu viel Kraft an die arme kleine Schraube gemacht zu haben. Das Resultat ist ein abgerissenes Gewinde an einer der wichtigsten Stellen des Mountainbikes. Das wunderbar gülden schimmernde, aber jetzt nutzlose Aluteil auf meinem Tisch verbindet die Dämpferwippe am Scott mit den Ausfallenden. Vorbei mit der wahnsinnigen Steifigkeit des Hinterbaus.

Eine Schraube und ihre wichtige Position am Rad

 

Der gelernte Konsum-Reflex “gleich nachbestellen!” verhallte schnell bei der Aussicht, dass nur ein Scott-Komplett-Paket für rund 70 € auch die fehlende Schraube mit sich bringen würde. Auch die Suche in den Werkstatt eigenen Beständen bei Cyclewerx (Danke, Andy!) brachte zwar den langen Teil des Ensembles (linkes Bild, linkes Teil) hervor, aber nicht das verdammte Ersatzteil (linkes Bild, Teil rechts) zum Kontern. Wer hätte im Übrigen gedacht, dass auch das schon 10 € kostet?! Die Wochenendtour schien also an ein paar Millimetern Alu zu scheitern.

Aber die Kunst der Meditation hat die Öffnung des Geistes zum Ziel. Und so saß ich und sann … im Keller vor meinem Werkzeugkästchen. Warum nicht auf den schicken “Torx-Airplane-Look” verzichten und auf handfeste Handwerkeroptik mit Kreuzschraube setzen – zumindest ersatzweise?! Do-it-yourself im reinsten Sinne?! Nun kontert tatsächlich eine übriggebliebene IKEA-Schraube mit einer noch übriggebliebeneren Unterlegscheibe das Konstrukt. Erfolgreich: Rund 100 km wilden Wippens haben wir als Team nun schon hinter uns. Ein Tropfen Schraubenkleber gibt mir die Sicherheit, dass die billig-kostbare Ersatzschraube mich nicht vorzeitig verlässt. DAS ist Custom-Look!