Highend Freeriding

Derren Berrecloth im Film “Where the trail ends”. Quelle: redbull.com

Seit heute ist die neuste filmische Dokumentation dessen, was auf einem Mountainbike möglich ist, im Handel: Where the trail ends. Schaut euch diesen Trailer an! Und wenn ihr dann keinen Bock habt aufs Bike zu steigen und zumindest mal über ‘ne Wurzel zu springen, dann ist euch auch nicht mehr zu helfen.

Ich bin zumindest schon vom Trailer vollkommen … STOKED. Und dieses miese Ami-Trendwort benutze ich nur, wenn es nicht mehr anders geht. Alternativ könnte ich noch “hin und weg”, “fasziniert”, “mitgerissen” oder “baff” anbieten.

Ganz in der Tradition der “Cranked” Filme fahren Rider wie Darren Berrecloth, Cameron Zink, Kurtis Sorge, James Doerfling und Andreu Lacondeguy an den extremsten Spots der Welt – zum Beispiel in der Gobi-Wüste, den argentinischen Andenausläufern, Nepals verborgener Mustang-Region und natürlich all over the USA. Highend Freeriding zur Motivationssteigerung im Herbst und krasse Bewegung am Boden – und ja, auch viel in der Luft.